Küferei
Schwäbisches Bildungszentrum Irsee

Innenarchitektur:
meierei Innenarchitektur | Design, München
Architektur:
BANKWITZ beraten planen bauen GmbH, Kirchheim unter Teck

Gartensaal | Garderoben | WC
19 Zimmer
Jan 2019 – Okt 2020

Der Neubau der Küferei für das Schwäbische Bildungszentrum Irsee zeigt das ideale Zusammenspiel von Architektur – der Blick von außen nach innen – und Innenarchitektur – der Blick von innen nach außen.

Der Gartensaal der Küferei liegt am östlichen Rand des Geländes und schließt mit seiner öffnenden Geste die Parklandschaft ab. Er wirkt wie eine Bühne eines natürlichen Amphitheaters. Dies erklärt auch die Widmung der Farb- und Materialgebung für den Saal. Zum Bodenbelag der hellbeigen Solnhofer Natursteinplatten und den in Eiche Natur gehaltenen Trennwänden kann die Fensterfront mit raumhohen Dimout-Vorhängen in drei aufeinander abgestimmten Grüntönen verdunkelt werden. Die maximal flexible Konferenzmöbelierung erlaubt ein schnelles und unkompliziertes Bestuhlen für Vorträge, Konzerte und Konferenzen. Das Schwäbische Bildungszentrum erhält 19 neue Gästezimmer auf topaktuellem Hotelniveau in der Vier-Sterne-Kategorie, jedoch gestalterisch reduziert auf die Haltung eines klösterlichen Herbergsgedanken. Die „Entbehrungen“ betreffen in keiner Weise den Komfort der neuen Räume, jedoch nehmen sich die Zimmer im Bezug auf Gestaltungs- und Designvielfalt zurück. Die acht Doppel-, sieben Einzel- und vier barrierefreien Zimmer leben von der Klarheit der Formensprache und der Verwendung weniger, aber natürlichen Materialien. Die klare Linienführung bei der Gestaltung der Schreinermöbel wird durch indirekte Beleuchtungselemente in den Möbeln unterstrichen. Die fein nuancierten, abgetönten Wandfarben und die raumhohen textilen Vorhänge reagieren auf die beiden unterschiedlichen Etagen und den leicht veränderten Lichteinfall.

 

 

Interior design:
meierei Innenarchitektur | Design, Munich
Architecture:
BANKWITZ beraten planen bauen GmbH, Kirchheim unter Teck

Gardenroom | Cloakrooms | lavatory
19 rooms
Jan 2019 – Oct 2020

The reconstruction of the Küferei for the Schwäbische Bildungszentrum Irsee shows the ideal interaction of architecture – a glimpse from outside to inside – and interior design – a glimpse from inside to outside.

The Gardenroom of the Küferei is located on the eastern edge of the terrain and comprises the garden landscape with its open gesture. It seems like a stage of a natural amphitheater. This explains the dedication to the color and material selection for the room. To the flooring of the lightly beige Solnhofer Natursteinplatten and partition walls, kept in oak nature, the window facade with room-high Dimout-Curtains, colored in three well-matched green hues can be eclipsed. Maximally flexible meeting furnishing allows a fast and uncomplicated seating for lectures, concerts and conferences. The Schwäbische Bildungszentrum receives 19 new guest rooms, which are on a level with the four-star category, but are creatively reduced to the monastic attitude of a hostel notion. The „deprivations“ do affect the comfort of the new rooms in no way, but as related to the design and composition variety, the rooms scale it back. Eight double rooms, seven apartments and four accessible rooms live on the clarity of use of forms and the usage of less, but natural materials. Indirect lighting elements in the furnishing emphasize a clear line route in designing the carpenter furniture. The finely nuanced, shaded wall colors and the room-high textile curtains react on the two different floors and the slightly changed light incidence.

Fotocredits: Achim Bunz